Es sitzt!

Die vollen Taschen am Gepäckträger

Die Taschen sind gefüllt und alles sitzt.

Ich habe eben ausprobiert, ob die gestern (fast) vollständig gepackten Taschen am Rennrad gut sitzen und wie schwer das Ganze ist. Ergebnis: 4kg wiegen die Taschen, das ist schon recht viel, aber bei einer kleinen Testrunde fiel das gar nicht auf. Es fuhr sich nicht wirklich schwerer als sonst. Lediglich der Schwerpunkt des Rennrads liegt jetzt weiter hinten, und auch sonst sollte man das Gewicht immer in irgendwelche Manöver mit einberechnen.

Die Taschen sind aber immer noch nicht randvoll, und das ist auch gut so. Etwas Luft muss sein. Wer weiß, was man am Ende wieder alles mit nach Hause schleppt. In den Taschen war jetzt eigentlich schon alles drin, selbst die Schuhe – hier nehme ich meine Asics Turnschuhe mit, die sich schön platt drücken lassen. Zwei Dinge fehlen mir im Gepäck noch: Meine kurze Jogginghose, die zusammengefaltet auch nicht viel Platz wegnimmt (ich musste sie ja sonst auch irgendwie in der kleinen Tasche zur Schule transportieren können) und noch die kleinen technischen Dinge wie Handy und iPod. Ansonsten ist beim Test schon alles dabei gewesen, selbst die Ladekabel. Eine vollständige Liste meines Gepäcks gibt es hier. Max