Ausstattung: Das Rad und mein Gepäck

Abfahrt am nächsten Morgen

Mit voller Ausrüstung bei der Probefahrt

Das Rad: Trek 720

Die Wahl des Rades machte ich ein wenig davon abhängig, wie viel Aufnahmen für Gepäckträger es letztendlich hat. Zuerst war ich lange vom Specialized Awol angetan, dann war es eine Zeit lang das Focus Whistler, am Ende ist es das Trek 720 geworden – das hatte mich vor allem mit der besonderen Konstruktion an der Gabel beeindruckt. Mit 11,7 Kilogramm inklusive aller Anbauten ist es zwar recht schwer, dafür aber stabil. Mehr Infos zum Rad bei Trek

An einigen Ecken habe ich das Rad noch angepasst:

  • Als Reifen habe ich auf stabile und hoffentlich weniger pannenanfällige Schwalbe Marathon gewechsel
  • Der Sattel ist mein bereits eingefahrener Fizik-Sattel vom Canyon
  • Als Gepäckträger kommt ein Racktime Add-It von Rose zum Einsatz
  • Die „Bluemels“-Schutzbleche von SKS schützen mich hoffentlich vor einiger spritzender Nässe

 

Gepäck: Weniger ist mehr

Jedes Gramm an Gepäck muss am Ende die 7.000 Kilometer von New York City nach San Francisco geschleppt werden. Jedes Gepäckstück wird daher drei Mal überdacht und geprüft, ob ich es dann tatsächlich brauche. Auf eine lange Hose werde ich wegen des Gewichts verzichten, im Notfall müssen die Beinlinge dran (sieht dann hoffentlich aus wie ein Radkurier). Aktuell bin ich mit folgendem Gepäck unterwegs:

Taschen – da kommt alles rein

  • Zwei Ortlieb Back-Roller in grau für Hinten
  • Zwei Bontrager-Beutel in grün für die Gabel (wobei nur einer in Gebrauch ist, auf der anderen Seite steckt die Luftmatratze in der Gabel-Konstruktion)

Klamotten

  • 2 Radhosen (eine davon am Körper)
  • 3 Trikots (eins davon am Körper)
  • 3 Paar Rad-Socken
  • Windjacke
  • Arm- und Beinlinge
  • Regen-Cape
  • 3 T-Shirts
  • 1 Kurze Hose
  • 3 Unterhosen
  • 3 Paar Zivil-Socken

Digitales

  • Smartphone
  • Microsoft Surface 3 für die Blogposts, das Planen der GPS-Tracks und Entertainment
  • Garmin Edge 1000 (am Lenker)
  • IXUS 510 HS-Digitalkamera inkl. Ladegerät
  • Verschiedene Ladekabel
  • USB-Ladestation mit US-Stecker

Zelten

  • Wechsel Pathfinder ZG Ein-Mann-Zelt
  • Jack Wolfskin selbstaufblasende Luftmatratze
  • Aldi Sommer-Schlafsack
  • Esbit Schnell-Kocher (statt Gaskocher)
  • Multifunktions-Besteck (Gabel, Messer, Löffel in einem)
  • Kochtopf
  • Portable Wäscheleine

Hygiene

  • Zahnbürste, Zahnpasta
  • Duschgel zum Duschen und Wäsche waschen
  • Sonnencreme (und davon nicht zu wenig)
  • Haargel
  • Schnell trocknendes Microfaser-Handtuch
  • Ein paar Erste-Hilfe-Sachen (Salben, Pflaster, …)

Technisches

  • Flickzeug
  • Kleines Multi-Tool mit gängigem Rad-Werkzeug
  • Speichenschlüssel
  • Handpumpe
  • Adapter von Sclaverand- auf Autoventil (um an Tankstellen den Kompressor nutzen zu können)
flowbiker.de benutzt Cookies, u.a. für Google Analytics. Mehr Informationen zum Datenschutz
Einverstanden