Kategorien
Max

Mit Babba unterwegs

Mit Babba zwischen Schönemark und Wilberg

Nach einem frühen Rennrad-Abendessen (Nudeln!!) machte ich mich für eine kleine Trainingstour fertig. Zufällig wollte mein Papa, auch Babba genannt, gerade ebenfalls los. Also schloss ich mich ihm an und begleitete ihn auf seiner Tour, Remmighausen – Wilberg – Horn – Holzhausen – Heiligenkirchen – Detmold, bis nach Heiligenkirchen.

Während er sich ein wenig erschöpft auf den Heimweg machte, fing für mich das Training nach diesem „Warm-Up“ erst richtig an. Insgesamt waren es dann vier Hermann-Anstiege, die immer wieder Spaß machen. Und wie so oft fragt man sich beim Anstieg: Warum quäle ich mich überhaupt hier hoch? Doch einmal oben angekommen, weiß man warum. Zehn anstiege, so viele machte Philipp gestern, habe ich dann aus Zeitgründen doch nicht geschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.