Kategorien
Max Ratgeber

Canyon Aeroad 2020: Das verfluchte Rad

Wie ein Kleinkind habe ich mich gefreut, als ich im Herbst 2020 Glück hatte und mir eins der wenigen verfügbaren neuen Aeroads abgreifen konnte. Doch seitdem hat sich Canyons Flagschiff immer mehr zum Albtraum entwickelt.

Es ist der späte Herbst 2020: Wie gebannt sitze ich vor meinem Fernseher und verfolge das groß angekündigte und aufwändig produzierte Launch Event des neuen Aeroads auf GCN. Es hat etwas von einer Apple Keynote. Ähnlich wie bei einem iPhone wurde das Rad sehnlichst erwartet: Mehr als fünf Jahre haben die Koblenzer seit dem letzten Aeroad-Modell verstreichen lassen, zwischendurch gab es natürlich viele Gerüchte, erste Sichtungen in Rennen und später in der Zwift-Werbung. Der Hype war groß.

Umso erfreulicher, dass ich schnell genug war und eins der wenig verfügbaren Räder abstauben konnte. Nur wenige Wochen später stand das Aeroad SLX Di2 bereits aufgebaut im Wohnzimmer: Was für ein schönes Rad! Ein kleiner Traum ging in Erfüllung. Seit vielen Jahren hatte ich auf dieses Rad gespart, nun war es endlich da – wenn auch vorerst als Deko, denn im nassen und dreckigen Winter wollte ich es noch nicht ausfahren.

Da war noch alles gut: Erste Ausfahrt mit dem Aeroad im Herbst 2020. Da hatte ich schon das hintere Laufrad austauschen lassen, da es mit einem dicken Kratzer bei mir ankam.

Der erste Rückschlag: Die Sattelstütze

Und das war vielleicht auch besser so: Es dauerte nicht lange, da gab es die ersten Foreneinträge über starke Abnutzungen im Bereich der Sattelstütze. Wurde da etwas bei der Planung der neuen Form nicht bedacht? Canyon beruhigte und klärte auf, dass es sich nur um äußerliche Probleme handele, es keine Sicherheitsprobleme gibt und alle Aeroad-Kund*innen noch einen Schutz nachgeliefert bekommen, damit kein Dreck mehr zwischen Sattelstütze und Rahmen gelangen kann. Bis dahin gilt: So oft nachfetten, wie nur geht.

Der Tag, an dem MvdP der Lenker brach

Das war für mich noch vertretbar, vor allem, da ich bei nassem Wetter eh nicht unterwegs war. Als ich im Frühjahr dann endlich die ersten Runden bei Sonnenschein gedreht hatte, folgte der nächste und bisher wohl folgenschwerste Vorfall im Leben des Radmodells: Mathieu van der Poel bricht beim Rennen „Le Samyn“ der Lenker – wie die Sattelstütze eine komplette Neukonstruktion. Es folgt die offizielle Bitte von Canyon, das Rad vorerst nicht mehr zu fahren.

Später stellt sich heraus, dass es bei MvdP wohl eine „Verkettung unglücklicher Umstände“ war – zu fest angeschraubte Schaltgriffe, Kollision mit einem Autospiegel am Vortag und eben das Kopfsteinpflaster im Rennen. Eher unwahrscheinlich, dass es dem Normalverbraucher ebenfalls passieren wird, aber Canyon kündigt an, alle bereits ausgelieferten Räder mit neuen Lenkern auszustatten und pausiert alle aktuellen Bestellungen, bis es den neuen Lenker gibt. Und das dauert: Der Unfall ereignete sich im März; jetzt ist aktuell geplant, ab August die ersten Lenker bei Vertragswerkstätten austauschen zu lassen.

So weit, so gut. Canyon verspricht sogar eine Kompensation für den „Ausfall“, ich würde für mein Canyon SLX 1.000 Euro zurückbekommen. Dennoch sehr ärgerlich, wenn das Rad direkt die erste Saison komplett nutzlos ist. Dafür habe ich nicht jahrelang gespart und einen so hohen Betrag für ein Rennrad ausgegeben. Ich nehme es trotzdem mehr oder weniger gelassen und versuche, Canyon gegenüber Kritikern weiter zu rechtfertigen.

Ein Riss an der Stelle, an der Kettenstrebe und Rahmen verklebt sind. Ein ebenfalls betroffener User im Forum vermutet einen minderwertigen Klebstoff

Das Carbon und der Geduldsfaden geben nach

Mein Geduldsfaden reißt dann aber vor zwei Wochen: Beim Putzen des Rads entdecke ich eine Stelle hinter der Kurbel, bei der zuerst nur Lack abgeplatzt zu sein scheint. Beim genaueren Hinsehen sehe ich jedoch, dass hier anscheinend das Problem unterm Lack liegt und das Carbon gerissen oder gebrochen ist. Ich erinnere mich: Im Forum hatte schon einmal jemand einen Riss an genau derselben Stelle erwähnt – und das nach nur zwei Ausfahrten und weniger als 100 Kilometern.

Der Foreneintrag des Users „EsotericCyclist“ auf weightweenies.starbike.com

Ich habe natürlich sofort einen Garantie-Fall bei Canyon eröffnet. Seit zwei Wochen habe ich von Canyon aber nichts mehr gehört. Dass der Canyon-Kundenservice schon länger überlastet ist und man mit langen Wartezeiten zu rechnen hat, ist mittlerweile mehr als bekannt. Dass man aber auch bei solch dringenden und lebensgefährlichen Problemen wie einem Rahmenbruch über einen so langen Zeitraum nichts hört, macht mich nur noch wütender.

Der Nutzer im Forum hat mittlerweile übrigens eine Antwort von Canyon erhalten: Ihm bleibt entweder die volle Erstattung oder das Warten auf einen neuen Rahmen, der frühestens im November 2021 eintreffen wird. Ich selbst würde wohl auch eher auf einen neuen Rahmen warten. Aber meine Lust an dem Rad und meine Vorliebe zur Marke Canyon werden von Tag zu Tag weniger.


Update 04.09.2021

Leider immer noch nicht viel neues. Nach einigen Kommentaren meinerseits auf den Instagram- und YouTube-Kanälen von Canyon hat sich das Social-Media-Team mit mir in Verbindung gesetzt. Es gab eine Antwort vom Garantie-Team, die aber nur Copy+Paste, unvollständig und – die Kirsche auf der Torte – einen Abschluss in der Form „Besuche doch auch unseren tollen Webshop“ hatte. Seit meiner Antwort vor mehr als einer Woche weiterhin: Nichts.

Update 08.11.2021

Seit einigen Wochen sollte ein neuer Rahmen auf dem Weg zu mir sein – das versicherte man mir nach der erneuten Nachfrage meinerseits. Doch dieser liegt laut dem Tracking einfach nur im Postausgang. Auf erneute Nachfrage: Nur die Standardantwort, dass aktuell mit Hochdruck am Versand der Aeroads gearbeitet werde.

Update 17.11.2021

Ende letzter Woche ging es dann plötzlich doch ganz schnell und der Rahmen stand in der Wohnung. Samstag brachte ich dann Rad und Rahmen zu einer Canyon-Partnerwerkstatt in der Nähe, die mich aber auch nach dem Lenkerproblem fragte – es würde ja immerhin Sinn machen, beides zusammen auszutauschen (u.a. wegen der kompliziert innen verlegten Bremsleitungen). Ich hakte also bei Canyon bezüglich eines Updates in der Hinsicht nach, bekam auch ziemlich schnell eine Antwort: Es hätte sich schon ein Servicepartner bei mir melden sollen, ich solle bitte noch etwas Geduld haben. Heute dann ein Anruf von Canyon: Sie lassen das Rad und den Rahmen jetzt bei der Werkstatt abholen und wollen Rahmen, Lenker und Sattelstützen-Zusatz jetzt selbst austauschen. Einen Zeitrahmen gibt es zwar nicht, aber das Rad soll am Ende wieder direkt bei mir landen. Es bleibt spannend…

70 Antworten auf „Canyon Aeroad 2020: Das verfluchte Rad“

Ach Mensch – das tut mir leid. Ich habe ja Deine Vorfreude auf den Boliden noch mitbekommen.
Mist – und erschreckend, dass Canyon auf einmal SO massive Probleme in der Entwicklung, Produktion und QS hat.
Ehrlich gesagt – ich würde das Geld nehmen. Auch andere Mütter haben schöne Töchter …..

Das ist schon verrückt! Ich würde auch unbedingt das Geld nehmen. Alleine das verlorene Vertrauen ins Rad und Material. Sich immer fragen: Was passiert wohl als nächstes? Dann lieber ein Neustart. Schau dir doch mal das Scott Foil an oder das Specialized Tarmac!

Halole,

ich habe leider auch so eine Schrottgurke gekauft. Bei mir hat sich noch nix getan. Gibt es den jemanden der schon neue Teile bekommen hat? Ich kenne noch niemanden. Ich habe den Verdacht es gibt noch gar keine.

Langsam habe ich auch die Schnauze gestrichen voll von der Firma „Canyon“.

Die spielen nur auf Zeit und schreiben dämliche Mails. Echt zum kotzen

Werde die Sache auch demnächst meinem Anwalt übergeben.

Hallo Jörg, in einem Facebook-Forum haben erst heute ein paar Aeroad-Käufer angegeben, dass sie nun angeblich Termine erhalten haben. Es scheint sich also etwas zu tun, zumindest was den Lenker-Wechsel betrifft. Ich warte derweil immer noch auf meinen neuen Rahmen. Liebe Grüße, Max

Hallo Jörg,

vielen Dank für Deinen umfassenden Bericht. Ich bin ähnlich wie Du der Verzweiflung nah. Ich habe mich darin 1:1 wiedergefunden und mir ging bzw. geht es ähnlich was Lenker bzw. Sattelstütze anbelangt. Was mir wirklich „stinkt“ ist der Umgang mit der Terminen und die fehlende Verbindlichkeit. Mit jeder Mail in dem ein Termin steht, wächst die Skepsis. Man kann sich darauf nicht verlassen. Ich habe heute Hr. Arnold (Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender) bei LinkedIN angeschrieben, mal sehen, ob das etwas bringt.

Wirklich unfassbar was dieser Bumsverein von Canyon hier abliefert.
Mich wundert es wirklich dass alle Kunden von diesem Mistbock so ruhig bleiben. mann sieht nix und hört nix und von diesen Deppen bei Canyon hört man auch nix.

Ich Kauf mir jetzt einen Tarmac Rahmen Tausch die Teile aus und verschrotten diesen Canyonmist.

Hallo Jörg und Oliver
mir ergeht es leider auch so
mein Rad habe ich im Dezember bekommen und hab 2 Ausfahrten gemacht und dann kam die Geschichte mit dem Lenker habe im monatlichen Abstand am Canyon geschrieben und wurde immer vertröstet von einem auf den anderen Monat in der letzten Mail im September konnte man das so verstehen dass Canyon gar keine richtige Lösung hat
Ich werde jetzt noch einmal Canyon anschreiben und das läuft über den Anwalt die 1000 Euro Entschädigung ist ein Witz
Vertrauen und Lust auf das Rad sind weg
Das war definitiv mein letztes Canyon!!!
Ich verstehe auch nicht das es fast nichts an Beschwerden gibt im Netz

Hallo miteinander ,

hat sich schon bei jemanden was getan?
Ein echter Skandal was diese Schnarchnasen von Canyon da abliefern.

Hallo Jörg, bei mir gibt’s leider immer noch keine großen Neuigkeiten. Ein neuer Rahmen soll angeblich seit einigen Wochen auf dem Weg zu mir sein, aber da tut sich nichts. Vom Lenkertausch habe ich noch gar nichts gehört.
Liebe Grüße, Max

Hallo Ihr beiden
Bei mir hat sich auch noch nicht s getan
Immer nur hinhalte Mails und die sind auch schon 6 Wochen alt
Ist echt unterirdisch

Ales gar nicht schön. Ich selbst habe auch im Januar ein Aeroad CF SLX Di2 bestellt. Ich warte immer noch !!
Aussage am 11.11.2021 > Die Auslieferungen werden mit Hochdruck bearbeitet. Erst werden Grösse S und M ausgeliefert dann folgen die anderen Grössen. Mein 2XL kommt demnach nicht vor Weihnachten.
Ich habe auch Hochdruck

Man sollte eine Sammelklage machen, bräuchten nur einen findigen Rechtsanwalt der sich etwas Geld verdienen möchte !

Hallo
Mein aeroad wurde jetzt umgebaut. Dh neuer Lenker, neue Sattelstütze. Als ich das Rad in Koblenz abholte, sagte man mir das der Rahmen auch getauscht wurde. Warum….keine Ahnung

Ich hab auch so ne „Höllenmaschine“,
bisher hat sich noch nichts getan, ich gehöre auch zu denen die es letztes Jahr im Oktober bestellt und im Dezember erhalten haben.
Das einzige was ich mittlerweile herausbekam ist das ich es zu einem Radservice in Stuttgart schicken müsse sobald dieser sich bei mir meldet. Das Telefon der angegebenen Firma ist auf Dauerbesetzt und über die Firma ist im Netzt nichts zu finden. Es bleibt spannend.
Gegen einen Rahmentausch hätte ich bei mir nichts einzuwenden nachdem ich das Klappern der Sattelstütze mit Fett am Ende fast nicht mehr wegbekommen habe.

Ich warte auch schon seit Januar.Bin dann mal gespannt ob Canyon etwas für die lange Wartezeit sich einfallen lässt.
Habe es mit Ultegra di2 11 fach bestellt,schön dass es jetzt schon 12 fach gibt und man so lange gewartet hat um dann mit einer alten Schaltgruppe zu fahren .
Naja wenn’s kommt gibt es hoffentlich nicht schon 13 fach

Moin Max,

das ist ja ein Mist! Immerhin fühlt man sich nicht mehr ganz so allein gelassen, wenn noch viele andere betroffen sind.
Bei mir betrifft es „nur“ das Aeroad CF SL 8 bezüglich der Sattelstütze. Nachdem sich eigentlich schon im August/September jemand bei mir gemeldet haben sollte – was aber nicht passiert ist – habe ich heute mal bei Canyon angerufen und die Aussage erhalten, dass dies anscheinend kein Einzelfall sei und sich die Servicepartner nicht in jedem Fall bei den Kunden melden. Ob das wirklich so ist oder wo genau das Problem in der Kette liegt, kann ich nicht beurteilen, habe jetzt aber immerhin eine Mailadresse erhalten, zu der ich Kontakt aufnehmen kann.
Ich hoffe, dass sich nun endlich mal etwas tut und drücke die Daumen, dass selbiges auch für den Rahmen und Lenker an deinem Aeroad gilt.
VG

Danke an alle bisher für die vielen Kommentare unter dem Artikel! Wie Merle so schön schreibt: Man fühlt sich nicht mehr ganz so alleine, wenn man merkt, dass es anderen ähnlich geht. Natürlich trotzdem nicht schön, wenn alle gleichermaßen betroffen sind. Heute gab es noch einmal eine interessante Wendung in meinem Fall – siehe Update im Artikel.

HÖRT SICH JA ALLES TOTAL BERUHIGENT AN. BIN MAL GESPANNT OB ICH DAS NOCH ERLEBE. LAUT EINER MAIL KANN MAN DEN SCHROTT JEDERZEIT WIEDER UMTAUSCHEN.
ABER ICH ZIEHR ES JETZT VOLL DURCH. DIE SAISON IST SOWISO GELAUFEN UND ICH WILL JETZT DIE 1300 € ENTSCHÄIGUNG VON DIESEN PAPPNASEN..

Hallo Jörg, nein, Canyon übernimmt jetzt und holt sich mein Rad nach Koblenz – ich habe dann am Ende hoffentlich ein wieder einsatzbereites Rad bei mir stehen.

Das Rad ist nichts mehr wert, totaler Schrott und die von Canyon spielen auf Zeit und verarschen uns nur. Wenn es Probleme bei der Lieferung der Lenker- Drops oder der Sattelstütze geben sollte dann könnten sie es ja zugeben, wäre kein Problem !

Hab übrigens mein Rad am 25.09 einsenden müssen und jetzt werde ich von Woche zu Woche mit nichtssagenden antworten vertröstet.

Ich bin gerade zur Zeit massiv verärgert. Die Saison ist gelaufen und das Rad eilt jetzt auch nicht mehr.Mir wäre es lieber ich würde es im Frühjahr mit der neuen 12 Fach bekommen. Aber hier ist Canyon ja zu geizig und spart sich das mit irgendwelchen Begründungen….

Absolut „geht gar nicht“ finde ich das Canyon seit Monaten unter den Aerods CF SLX Bikes die Verfügbarkeit als „Herbst 2021“ betitelt.. In meiner Bestellung steht immer noch als Liefertermin der Das zeigt mal wieder das sie es nicht für wichtig erachten dies anzupassen und auch auf der Webseite klare Stellungnahme beziehen.

Dieser Service ist so was von unterirdisch und Kotz….mich an.

Hört sich ja alles super an. Hab gestern mit Canyon telefoniert. Der hat mich erstmal, gefragt was den mit dem Aeroad nicht in Ordnung wäre. Bin fast vom Stuhl gefallen.Ich glaube wir müssen die „Gurken“zurückgeben sonst fahren wir die nächsten Jahre kein Rennrad mehr.

Bin echt mal gespannt wie das Ding ausgeht.

Ich will mein Rad gar nicht einschicken, sonst habe ich kein Geld und kein Rad mehr. Hab auch schon angeboten dass die Nasen mir die Teile schicken und ich mach den Außtausch selber, wollten sie aber auch nicht. Ich glaube es gibt noch gar keine neuen Teile.

Es bleibt lustig.

Grüße an alle Leidensgenossen.

Hallo,
habe ein Aeroad SLX Di2 im Januar 2021 bestellt und bis heute noch nicht bekommen. Regelmäßig Kontakt zu Canyon aufgenommen bis heute keinen Liefertermin und auf konkrete Fragen keine Antworten erhalten.
Vermutlich sind Sattelstütze und Lenkereinheit nicht nicht die einzigen Probleme bei den Aeroad Modellen.
Bekomme ich dann ein Vorjahresmodell ??
Grüße aus Berlin

EIN WUNDER IST GESCHEHEN !!
Hab am 18.11 nochmal eine böse Mail geschrieben und gebeten mir zu erklären warum mit dem Aeroad nichts weitergeht . Wollte nur wissen woran es liegt bzw welche Teile nicht vorhanden sind ( Lenker-Drops , Sattelstütze , Kleinteile …. ). Als Antwort wie immer: Bitte gedulden sie sich noch blabla, blabla, blabla .Entschädigung gibt es nur wenn das Rad von Canyon umgebaut wird oder ich sollte das Rad zurückgeben und mir wird der Kaufpreis erstattet.
Am 19.11 stand plötzlich der Paketdienst vorm Haus mit einem Canyon-Karton und wunder was war drinnen…. mein Umgebautes Aeroad.
Bei Canyon weis anscheinend einer nicht was der andere macht.
Sattelstütze ist die alte, da wurde nur eine Gummimanschette im Rahmen eingearbeitet. Jetzt bin ich nur noch gespannt ob sie zu Auszahlung der 1000 Euro Entschädigung auch so lange brauchen. Verdient hat es sich jeder der ein Canyon Aeroad CF SLX gekauft hat und dann eine ganze Saison nicht fahren durfte .

Ich habe auch Mitte Januar über Jobrad ein neues Aeroad SLX bestellt.
Hab mich schon damit abgefunden das ich es erst Ende des Jahres erhalten würde.
Mittlerweile tut sich aber kaum mehr was , soweit man es von anderen Kunden mitbekommt.
Ich vermute ganz stark das Canyon viel größere Probleme beim neun Rad hat, deswegen auch so viele Rahmen ausgetauscht werden .
Es gibt auch kein einziges Bild oder Zeichnung wie der Einsatz im Rahmen aussieht der das Sattelstützen Problem lösen soll.
Bin ein großer Canyon Fan und besitze bereits zwei Räder, aber die Art und Weise wie Canyon mit den Kunden umgeht ist einfach inakzeptabel.

Heute hat sich zumindest im Konfigurator etwas geändert.
Bsp. Canyon Aeroad CF SLX Disc Di2
Verfügbarkeit bisher: Herbst 2021 / Verfügbarkeit heute: Bald verfügbar

Was das wohl bedeutet, zumindest passiert da wohl gerade was im Hintergrund…..
Mal ganz ehrlich… mir ist es lieber noch bis Februar zu warten und dafür aber ein „relativ“ ausgereiftes Bike zu haben als eine schnell zusammengeflickte Kiste im Dezember.
Warten wir mal auf neue Infos….

Grüße an alle Leidensgenossen…

Hallo Leute bei mir scheint sich was zu bewegen gestern wurde ich von einer Fahrrad Werkstatt aus Aachen angerufen das sie mein Aero für Canyon reparieren und es bei mir abholen soll am Donnerstag geholt werden nur auf meine Frage wie lange das dauern wird konnte mir keine Auskunft gegeben werden ???? Ich befürchte das dauert wieder 6 Monate 🙈🙈🙈 was für ein Umstand ich wohne knapp 100 km von Canyon entfernt

Habe heute Canyon kontaktiert und nachgefragt was Bald Verfügbar heißt.
Und wieder Keine konkrete Auskunft erhalten. Zu einem Liefertermin vom Januar ach keine Antwort nur Bla Bla ……
Meine Nachfrage mache ich als A.Valverde

An alle die noch warten
Sven

Ich habe letztes Jahr im Dezember großes Glück gehabt und eines nur nur zwei CFR Di2 ergattern können, die ohne Ankündigung (trotz Mailbenachichtigungsservice von Canyon) kurz verfügbar waren. Ich hatte damals viel Zeit, da ich nach einem schweren Autokontakt im Juli 2020 immer noch zu Hause war.
Das Rad sollte dann ca. 10 Tage später geliefert werden und stand auf einmal unangekündigt unten im Flur des MFH als ich nach Hause kam.
Ich war schockiert, dass es da einfach unangekündigt rumstand, aber zum Glück stand es noch da!
Als ich den Lenker heruntersetzen wollte ist trotz Einsatz eines Drehmomentschlüssels die Schraube am Vorbau völlig durchgedreht! Selber war da nichts mehr zu retten. Also habe ich Canyon kontaktiert und gleichzeitig auch schon die von Anfang an zerkratzte Sattelstütze, den fehlenden Drehmomentschlüssel für die Sattelstütze und die optischen Mängel der Lackqualität beanstandet und nach ca. 4 Wochen die Antwort bekommen, dass ich das Rad doch bitte einschicken möge.
Gesagt getan. Es tat sich ewig nichts, dann brach MVP der Lenker und Canyon informierte darüber, dass man das Rad mit mehr fahren solle, da der Lenker getauscht werden soll. Da dachte ich mir noch: Super, mein Rad ist ja jetzt schon mal in Koblenz, dann sollte ich ja einer der Ersten sein.
Als ich Mitte März eines Tages nach Hause kam stand wieder ohne Versandankündigung oder Ähnliches mein Canyon im Hausflur rum.
Der Blick in den Karton zeigte mir, dass die Schraube am Vorbau repariert war. Allerdings fehlte jetzt die Komplette Box mit Werkzeug, Beschreibung uns. Auf meine Mail reagierte keiner, knapp zwei Wochen später kam dann der kleine Karton ohne Ankündigung bei mir an, der Drehmomentschlüssel fehlte immer noch. Ich bekam auch keine Antwort darauf, ob ich das Rad nun fahren darf. Eine Reaktion auf die zerkratzte Sattelstütze und den ungleichmäßigen Lack habe ich bis heute nicht erhalten.
Einen Termin für den Umbau habe ich auch noch nicht, der Servicepartner, den ich am 28.10.21 per Mail angeschrieben, da telefonisch niemand erreichbar ist. Als Antwort bekam ich, dass die noch garnicht angefangen hätten Räder zu reparieren! Als ich Canyon damit konfrontierte, bekam ich sogar eine Antwort, die aber auch nicht zufriedenstellend ist- es sein schon lange mit Reparaturen begonnen worden, aber es seinen noch nicht alle Lenkergrößen immer verfügbar (ich habe Rahmengröße XS).
Insgesamt echt eine absolute Unverschämtheit! Mein „Glück“ war nur, dass ich das Rad aufgrund meines Unfalls eh erst ab Juli hätte fahren können. Die Enttäuschung ist dafür aber umso größer, weil ich so lange daran gearbeitet habe endlich wieder aufs Rad zu kommen und ich jetzt seit Mitte März das Rad unausgepackt im Keller rumstehen habe!
Ach ja, hat einer von euch auch zwischendurch kommentarlos einen Shimano Di2 Akku zugeschickt bekommen. Auf meine Mail, warum ich den bekommen habe, habe ich, wie sollte es auch anders sein, nie eine Antwort bekommen…
sollte ich bis Mitte Dezember nicht hören, werde ich meinen Anwalt auch mal ein Schreiben aufsetzen lassen…
Drücken wir uns die Daumen, dass am Ende alles gut wird.

Endurace SLX 9.0 Di2
ein Komplettausfall der Schaltung (ich hatte das Schaltwerk im Verdacht, konnte das aber mangels Shimano-Spezial-Test-Super-Geräten nicht verifizieren) hat mein Rad auch für insgesamt 6 Monate zum Stillstand gebracht: eweiges Warten auf eine reaktion, dann Kostenübernahm für ein Shimano-Service-Center, die waren dort aber nicht nur inkompetent sondern auch megaunfreundlich und haben letztlich mich wegen eines Canyonkaufs massiv beschimpft und die Reparatur abgleehnt, auf die ich 6 Wochen gewartet hatte), dann 6 Wochen warten auf nen Werkstatttermin in Koblenz, neues Schaltwerk (sic!), Rad kommt zurück: Lenker gebrochen (!) nochmal 8 Wochen, bis Lenker und die bei Canyon verbogene vordere Bremsscheibe geschickt werden. Nein, ich hab das Rad nicht mehr zu Canyon geschickt sondern lieber selbst geschraubt.
Aktuell steht das Rad schon wieder: die Nippel in den Laufrädern haben sich nach 3 Jahren / 9000 km durch Korrosion aufgelöst.
Aber man wird ja schlauer: hab mich nicht an Canyon gewendet sondern direkt an DT Swiss, innerhalb 24 h eine Antwort, es wird irgendeine Kulanzlösung geben, werde die LR gleich einschicken.
Aber das Rad ist geil :D

Mein Fazit: in Zukunft werden weiterhin / wieder alle Räder selbst gebaut, das macht mehr Spaß und weniger Ärger.

Hallo, es ist ruhig geworden. Ruhig hier im Forum und ruhig bei Canyon. Doch ich muss sagen, es kommt mir sehr gelegen. Ich möchte mein Rad gar nicht mehr vor Weihnachten und psychisch habe ich mich schon ganzheitlich auf eine Lieferung im Frühjahr eingestellt….
Sei wie es will, ich sehe keine Anzeichen seitens Canyon das sich hier etwas abzeichnet.
Ich möchte die alten Phrasen nicht wiederholen. Deswegen wünsche ich euch alles Gute und das wir alle bald ein ausgereiftes Aeroad geliefert bekommen.
Beste Grüße

Hallo ihr Leidesgenossen,

ich bin durch Zufall hier auf das Forum aufmerksam geworden.
Leider geht es mir nicht anders.
Ich habe am 26 Januar diesen Jahres ein Aeroad CF SLX 8 Disc eTap bestellt, bis heute keine aussagekräftige Antwort was los ist, wo es hängt oder wann man mit der Lieferung rechnen kann.
Egal ob im Chat oder an der Hotline, nur blöde Frasen.
Angeblich Probleme bei den Lieferanten.
Erst war es auf Mai/Juni angesetzt, dann auf Anfang Herbst, aber ich denke dieses Jahr wird es nicht mehr!
Kotz Kotz Bröckel Bröckel

Hallo Aeroad Freunde,
ich möchte euch einen Tipp geben ( vielleicht haben das die ein oder anderen schon erfolgreich erreicht).

Tipp: Ich habe bei Canyon meinen Versand und den Bike Storage ( Versandkarton) kostenfrei heraus geschlagen. Das sind immerhin zusammen 50€.
Vielleicht klappt es ja auch bei euch….ist zumindest ein kleiner Trost.
Grüße Markus

Hallo,

habe gestern mit Canyon Service telefoniert und weieder keine konkreten Antworten erhalten. Jetzt kommen noch fehlende Komponenten dazu. Bin gespannt wann Canyon sich entschließt den Kunden genaue Informationen zu geben? Wahrscheinlich fällt die Saison 2022 auch bei den von Canyon gesponserten Mannschaften aus?

Am 12.Januar habe ich (wohnhaft in der Schweiz) ein Aeroad CF SLX 8 Di2 Grösse S bestellt mit bestätigtem Liefertermin 1-3.März.
Lange Pause , viel Ärger, etc.
Anfang Dezember erhielt ich eine Mail mit einem neuen Liefertermin 13-24. Dez. Das Rad wurde dann bereits am 8. Dez geliefert und inzwischen habe ich auch eine 1.Runde gedreht (nur 15km, wetterbedingt). Trotz des ganzen Ärgers der bekannten Probleme bin ich bis jetzt sehr zufrieden mit dem Rad. Kein klappern oder sonstigen Geräusche.

Hallo Leidensgenossen
Mein Rad wurde am 26.11. von Get Bike aus Aachen bei mir zu Hause abgeholt und heute repariert zurück der Service und Kontakt mit dieser Firma ist hervorragend 😊 jetzt bin ich mal gespannt wie das mit den 1000 Euro Entschädigung abläuft vielleicht Dauer das nur ein halbes Jahr bis die Kohle da ist

Hallo,

wir melden uns, um dir ein Update zu deiner Aeroad Bestellung zu geben.

Vorab: Es ist alles in Ordnung und wir bereiten weiterhin alle Bikes für den Versand vor. Dennoch kam es zu Beginn der Überarbeitungsphase zu leichten Verzögerungen.

Wie angekündigt, statten wir alle neuen Aeroads mit den neuen und konstruktiven Komponenten aus. Deshalb, und weil wir allen Bikes und Kunden die volle Aufmerksamkeit schenken wollen, brauchen wir etwas Zeit. Nichtsdestotrotz haben wir bereits viele Aeroads ausgeliefert und auch nach den Anfangsverzögerungen sind wir bereit die verbleibenden Aeroads zu überarbeiten und anschließend zu versenden.

Wir versichern dir, dass wir dich direkt informieren, sobald du an der Reihe bist und dass wir alles tun, um alle Aeroads so schnell wie möglich fertig zu bekommen.

Wir hoffen auf dein Verständnis und bedanken uns für deine Geduld.

Die Canyon Crew

Dies hab ich heute erhalten! 😩

Ich auch 😄 . Zusatz. Mir sagte man das die Größe 2XL ganz zum Schluss ausgeliefert wird, also S zuerst. Dann rechne ich mal bis Januar- Februar.
Beste Grüße Markus

Die Mail hab ich auch gekommen. Es ist unglaublich, und da reden die noch von Zeitplan. Definitiv mein letztes Produkt aus diesem Haus. Das macht echt keinen Spaß.

Bei mir geht es weiter. Soll mein Bike an Canyon einschicken. Toll, jetzt kann es sich nur noch um Monate handeln. Es bleibt spannend.

Neue Nachricht von Canyon!

Hi Roman,

danke für deine Nachricht.

Wann genau dein Bike ausgeliefert wird können wir dir nicht sagen. Wir sind fieberhaft dabei jedes Bike umzubauen, da dies aber neben der normalen Fertigung passiert, kann dies etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Die Kollegen aus der Fertigung geben alles, damit du dein Bike schnellstmöglich erhältst.

Entschuldige bitte alle Unannehmlichkeiten, die dir dadurch entstanden sind.

Nachricht Nr2: da ich nicht lockerlasse! 💁🏻‍♂️
Hi Roman,

danke für deine Nachricht vom gestrigen Tag.

Gerne haben wir erneut bei dem verantwortlichen Aeroad- Team nachgehört:
Bedauerlicherweise liegen aktuell keine weiteren Informationen vor als die die du bereits erhalten hast.

Die benötigten Komponenten für den Umbau sind in ausreichender Stückzahl vorhanden sodass die Umbauten nach Plan durchgeführt werden können, hier ist der begrenzende Faktor wie von meinem Kollegen korrekt erwähnt dass wir nur eingeschränkt Zeit haben um die Umbauten und Reparaturen neben der generellen Produktion und dem Tageschgeschäft durchzuführen.

Ich versichere dir, dass die Kollegen aus der Fertigung ihr Bestmöglichstes geben um die Aeroads so schnell wir machbar zu reparieren. Sobald dein Bike an der Reihe ist informieren wir dich direkt dazu!

Grüße in die Runde ✋🏻
mir geht es nicht anders!
mein Aeroad wurde am 13.10.2021 von Getbike abgeholt und steht seitdem in Sangerhausen. Ich habe dann mal am 03.12 nachgefragt bei Canyon wie es um mein Rad steht und ob es normal ist das man keine Auskunft bekommt. Sie meinten zu mir am Telefon das es Probleme mit Teilen gibt usw… die aber zwischen 13.12-24.12 eintreffen sollen. Also bis jetzt habe ich auch immer noch nichts weiter gehört von dieser „Premiummarke“

Hallo Leidensgenossen…
habt ihr auch das Gefühl das Canyon uns alle Verarsc….und an der langen Leine hält! Das ist doch langsam nicht normal was hier abgeht.
Erst im September eine Email raus hauen das es bald soweit ist, dann schon hämisch zu versprechen es kommt noch vor Weihnachten und was ist jetzt. Hey Leute… schenkt denen keinen Euro. Klagt einen kostenlosen Versand und Bike Guard ein, so wie ich das machte. Das ist echt eine Frechheit.
Beste Grüße
Markus

Sag ich ja schon lange. Dieser Bumsverein verarscht uns alle.
Mein aktuelles Hobby ist jedem den ich kenne von dieser Gurkenmarke abzuraten.

Unfassbar wie man hier mit Kunden umgeht.

Hallo,
habe gestern mal bei Canyon nachgefragt.
Das ist die Antwort.

Bitte beachte, dass wir bedauerlicherweise unseren Kunden, die noch eine offene Aeroad Bestellung haben nicht entgegenkommen können.

Wir weisen unsere Kunden gerne darauf hin, dass sie den Auftrag jederzeit stornieren und wenn gewünscht auf das nächste Aerodmodell warten können.

Diese Entscheidung wurde bereits von der Geschäftsführung so festgelegt und kann nicht weiter verhandelt werden.

In Bezug auf deine Frage zum Lieferstatus, teile ich Dir gerne mit, dass sobald dein Aeroad CF SLX aus Auftrag … mit den neuen Ersatzteilen umgerüstet wurde, dann auch umgehend an Dich versendet wird. Einen konkreten Zeitpunkt zur Reparatur kann ich dir nicht mitteilen.

Solltest Du eine Stornierung deines Auftrages in Erwägung ziehen, kannst Du uns dies gerne mitteilen.

Wir freuen uns auf deine Rückmeldung.

Bei weiteren Fragen und Anliegen stehen wir dir gerne wieder zur Verfügung. Alternativ auch über unseren Live-Chat.
Beste Grüße aus dem Canyon.Home

Zeba
Aeroad Service Team
Global Service Center

Gehts noch ??

Morgen feiere ich mein 1-jähriges Bestelljubiläum (Aeroad CF SLX 8 Disc Di2), wie sicher viele von Euch dieser Tage. Mein Gefühl von: Jiha, ich habe mit ein Canyon Aeroad bestellt, *freu*, ist in ein, verdammt, ich habe ein Canyon Aeroad bestellt; *heul* , geändert. Das blöde ist, ich brauch ein Rad für Große. Bin 1.98m und habe 99iger Beininnenlänge. Eine Sattelhöhe von ca. 88 cm haben nicht viele. Eigentlich sogut wie keiner. :(

Soweit sollen bei den Rädern der Lenker getauscht und der Stattelstützenfix montiert werden.

Nun gibt es aber viele Bilder von den gebrochenen Rahmen im Netz, Max ja einer von ihnen. Wird der Rahmen nun auch bei den noch zu versendenden Rädern ebenfalls ausgetauscht? Wäre echt gut zu wissen. Vor allem bei meinem 2XL Rahmen und meiner Größe sind da sicher entsprechende Kräfte am Werk. Einen Unfall wegen Rahmenbruch will ich da echt nicht haben. Man fährt ja nicht mit 15km/h den Berg runter…….

Wirklich ein Alptraum.

Da bleibt uns allen nur eines übrig….
Alles die einen Facbook Account haben sollen den Canyon Kanal mit Beschwerden zu müllen. Bis sie endlich mal merken was für ein Sackladen das ist.
Also alle mal ran an die negativen Kommentare in Facebook und weiss Gott wo alles. Nur über die Sozial Media Kanäle können wir sie packen.

Ich habe aus dem Netzt irgendwo in Humors heraus gelesen, das sie die Kunden die Bereits bestellt haben zappeln lassen , da im Frühjahr das grosse Relaunch des Aerrods präsentiert werden soll. Alles nur Hinhalte-Taktik für die eigene Verkaufsstrategie.

Bei mir ist der Alptraum endlich zu Ende nach fast einem Jahr ist das Rad repariert und die kompensations Zahlung ist auch erfolgt aber ich hab keine Lust mehr auf das Rad Versuch es los zu werden

Glückwunsch. 🎈

Funktioniert das gemurkse an der Sattelstütze wenigstens?

Ja so richtig Lust hat wohl keiner mehr auf diese Fehlgeburt.

Ich warte erstmal ab, die Hoffnung stirbt zuletzt.
Was vergleichbares am Markt zu finden, ist schwer. Und wenn, kostet es noch mehr!

Hallo,
da stimme ich dir zu.
Habe heute diese Mail von Canyon auf Nachfrage zum Modelljahr erhalten.
danke für deine Nachricht vom 14. Januar 2022.

Bedauerlicherweise müssen wir dir mitteilen, dass wir dir nicht entgegen kommen können. Alternativ kannst du deine Bestellung des Aeroad jederzeit stornieren oder auch auf das aktuelle Modell wechseln, sobald diese verfügbar sind.

Dein bestelltes Bike ist das Aeroad aus dem Jahr 2021 und wird keine nachträgliche Upgrades auf Neuerungen, abgesehen von den notwendigen Reparaturen (Sattelstützen & Cockpit) erhalten. Die Bestellung, die du getätigt hast, wird weiterhin genauso bestehen bleiben, wie bei Bestellzeitpunkt.

Bein jeder Nachfrage dasAngebot die Bestellung zu Stornieren.

Ich denke nicht, dass Canyon soviel an den Rädern für 2022 ändern wird. Da das Rad letztes Jahr ein komplett neues war, gibt es
eventuell andere Laufräder oder vielleicht eine andere Farbgebung!

Canyon wird das Nachfolger Aeroad 2023 mit Sicherheit mit einer Shimano 12 Fach anbieten und mit besseren Komponenten.

Gut, an die neue shimano hab ich nicht gedacht!
Hoffe auf Haltbarkeit der Carbonkomponenten wurde geachtet. Nicht das nach Eintreffen des Rades, da etwas ansteht!

Ja das hoffe ich auch, dass bei deinem Bike alles glatt läuft. Drücke Dir die Daumen. Lass mal Infos und Bilder zukommen wenn du es hast.
Beste Grüße

KURZES UPDATE! 😅🙈
heut war es mir etwas zu viel!!!

Nach der Aussage ich sollte noch etwas mehr Geduld aufbringen, schrieb ich zurück!

Hallo, trotzdem muss es doch im Jahr 2022 möglich sein, anhand der Bestellnummer zu sehen, wann der Artikel, in diesem Fall ein Fahrrad montiert/komplettiert wird oder ähnliches!
Ohne Grund gibt es doch diese Nummern nicht! In eurem System ist doch ersichtlich was und in welcher Menge geordert wurde!

Und ganz ehrlich, so viel ist an diesem Rad nicht zu komplettieren, keine Federgabel oder Bowdenzüge an der Schaltung.
Die geänderten Teile für Lenker und Sattelstütze sind ja auch vorrätig, sonst hätten ja die Bekannten von mir nicht ihr Rad nach kurzer Zeit repariert zurück!

Ich denke den Wunsch oder die Bitte die ich hier äußere, ist nicht unmöglich zu erfüllen!

PS: es ist schon etwas frech, nach einem Jahr Wartezeit, um NOCH etwas mehr Geduld zu bitten, wie in der letzten Mail!

Ich hoffe das Beste!!! 🙏🏼🙏🏼

Vielleicht ein Tipp: Hast Du Facebook? Wenn ja, dann schreibe dies doch in Canyon-Facebook unter Besucherbeiträge. Denke dort wird dir dann vielleicht besser geholfen.
Beste Grüße

Ich kann auch bestätigen, dass das Social-Media-Team (bei mir waren es Twitter und YouTube) ziemlich hinterher ist – aber mehr als es weiterzugeben können sie leider auch nicht machen.

Ich plane den Kauf eines Aero-Rennrads und bin doch sehr abgeschreckt von den ganzen Mängeln am Canyon Aeroad (nicht nur aus Berichten in diesem Forum). Auch ein Besuch vor Ort hat mich im Bezug auf die Qualität nicht beeindruckt (Lack, Service, verbindliche Aussagen). Meine Alternative heißt nur Cube Litening C68 SLT – ein Dura Ace TdF Renner mit der neuesten 12x Gruppe für schlanke 7.099€ (vor Preisverhandlung). Mein Liefertermin steht seit 2 Monaten fest und ist die 6 KW. Ich werde mal berichten ob’s klappt und ob es eine gute Alternative ist – bisher bin ich davon überzeugt. Hat einer bereits Erfahrungen?

Ich habe mir das 2017er Agree gekauft und bin damit bisher mehr als 25T km gefahren. Außer einem neuen BB Lager ist noch alles i.O.. Würde daher auch jederzeit wieder ein Cube kaufen. Leider bauen sie aber keine Räder für große Menschen. Das Agree hat noch eine standard runde Sattelstange. Damit ich drauf fahren konnte, musste ich mir damals erstmal eine Längere bestellen. Bei den Aero Sattelstangen geht das nicht mehr. Bei diesem Kriterium fällt leider nicht nur Cube raus. Andere bauen auch zu kleine Räder. Canyon ist eine der wenigen Marken, die auch etwas für meine Beinlänge im Angebot hat. Ich hoffe nur, dass ich es nicht bereuen werde weiterhin auf mein Rad zu warten.
Also, viel Spass mit dem Lightning, sicher ein tolles Rad.

Ja was soll man dazu noch sagen. Das so eine Firma wie Canyon dann auch noch ständig in den Medien gelobt wird und immer Testsieger ist, ist schon bedenklich und zeigt dann doch wie die ganze Maschernerie funktioniert. Lug und Betrug soweit man schaut.👺👺👺👺👺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.