Kategorien
Flowbiker

Im Osten ist alles besser!

Angefangen beim Wetter, über die Radwege bis zu unserer Stimmungslage :)

Unsere knapp fünfstündige Fahrt verlief  bis auf ein kleines Navigationsfehler’chen sehr gut, so dass wir am frühen Nachmittag in Burgwall bei Max seiner Oma angekommen sind. Nach zu viel Kuchen und angenehmen Gesprächen starteten wir dann in die Wildnis der ehemaligen DDR. Regelrecht euphorisiert verflog die Landschaft an uns. 180 Fotos dokumentieren diesen Wahnsinn ;) Zwei davon könnt ihr hier bereits ansehen.

Nach dem Abendessen wurde es dann richtig spannend. Wir gingen Baden im Badestich. Der Weg dahin glich für uns „Großstädter“ einem fiesen Fuss-Erlebnis-Pfad. Wenn auch unfreiwillig – Tannenzapfen, Steine und sonstige gemeine Gegenstände lehrten unseren Füßen, wie sich Schmerz anfühlt. Nachdem wir unser erstes Zögern überwunden haben, liefen wir Gebrüll durch den gehässigen Mücken-Schwarm und stürzten uns ins kühle Nass. Ein richtig geiles Gefühl, das bis jetzt anhält. :)

So kann es bleiben. Bis Morgen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.