Kategorien
Max

Festive 500 2020

Tag 4: Kleinvieh macht auch Mist

Dafür wurde dieses Rad gemacht: Schöne Schotterstrecke Richtung Lenstrup

Schon der Blick morgens aus dem Fenster zeigte: Die Straßen sind ganz schön glatt. Außerdem musste ja auch noch einmal ein kleiner Ruhetag sein, also ging es heute nur auf eine kleine Runde “durchs Dorf” auf dem Gravelbike. Dank Leihwagen konnte ich ausnahmsweise sogar mal beide Räder mitnehmen – Ultimate und Inflite – und war so bestens für alle Wetter gewappnet.

Und das war auch ganz praktisch: Die Straßen noch ziemlich matschig und nass ging es direkt Richtung Leistruper Wald, wo mich direkt ein Schneeregenschauer auch von oben nass machte. Trotz des Wetters traf ich hier viele Spaziergänger*innen, Gassigeher*innen und auch mehrere Reiter*innen. Das coolste: Die lange Gravel-Autobahn zwischen Diestelbruch und Berghof Storck. Da fühlte sich mein Inflite direkt zu Hause und raste nur so davon.

Ungewohnte Flaggen im ländlichen Lipperland

Mittlerweile war das Rad wieder mehr schlammbraun als mintgrün und auch meine Kleidung sah schön gesprinkelt aus. Dafür hing überraschenderweise in Wilberg die wunderschön bunte Pride-Fahne, die natürlich direkt für ein Foto herhalten musste. Zurück ging’s dann über den Remmighauser Berg, Königsberg und tatsächlich noch einer kleinen Runde durchs Dorf. Denn: Jeder Kilometer zählt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.