Kategorien
USA 2016

Der Gepäckträger ist dran

Das Trek ist endlich vollständig ausgerüstet
Das Trek ist endlich vollständig ausgerüstet

Jetzt ist auch endlich das letzte Teil am Rad: Mit dem Gepäckträger ist das Trek jetzt quasi fahrfertig und bereit für die große Tour. Obwohl das zusätzliche Metall ja eigentlich nichts an einem Rennrad zu suchen hat (das haben die Gepäckträger ja eigentlich auch nicht), macht sich der Gepäckträger an seiner Stelle ganz gut.

Unkomplizierte Montage

Meine Wahl ist hier übrigens auf den “Racktime Add-It” gefallen – aus zwei Gründen: Einmal wollte ich einen Gepäckträger haben, der noch eine tiefer liegende Strebe hat, um den Schwerpunkt auch mit Gepäck noch möglichst niedrig zu halten. Auf der anderen Seite war der gerade im Angebot – Lipper bleibt Lipper. Einen stabilen Eindruck machte er auch – passt. Und am Ende war das Ding sehr fix am Rad befestigt.

Dieses mal keine Show-Bepackung: So geht es auf Test-Tour.
Dieses mal keine Show-Bepackung: So geht es auf Test-Tour.

Jetzt wird alles getestet

Morgen geht es dann auf die erste richtige Test-Ausfahrt mit Gepäck. Von Philipps und meiner Cuxhaven-Tour 2010 weiß ich ja noch ein bisschen, dass es auf jeden Fall ein ganz anderes Gefühl ist, mit dem zusätzlichen Gewicht zu fahren. Da ich jetzt aber noch ein paar Dinge mehr mitnehme und auch das Rad etwas anders konstruiert ist, bin ich sehr auf die Erfahrung über das Osterwochenende gespannt – der Bericht folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.