Kategorien
Philipp

Von Abstinenz und Rollentrainern

Nach langer Zeit der Inaktivität schaffte ich es in diesem Jahr das Rennradfahren wieder in meinen Kalender zu integrieren. Zuvor war ich in meiner Komfortzone gefangen und ging in anderen Aufgaben auf, die für mich als Berufsanfänger neu und spannend waren.

Wiedereinstieg auf dem Tacx Galaxia

IndoortrainingDas Training auf dem Rollentrainer brauchte einige Zeit, bis ich mich daran gewöhnt hatte. Nun kommt aber immer Freude auf, wenn ich das Training auf ihm Beginne. Der Trainer vermittelt tatsächlich das Gefühl von Straße, was die Koordination doch erheblich fordert und fördert. Stumpfes dahinfahren, wie auf einem herkömmlichen Rollentrainer, ist also nicht mehr möglich. Mittlerweile habe ich mein Trainingspensum auf 2-3 Einheiten in der Woche gesteigert und absolviere zudem einige leichte Krafteinheiten für Körper und Rumpf mit einem Schlingentrainer. Jeder der schon einmal mit einem TRX trainiert hat wird wissen, wie anstrengend dies sein kann.

Der Aufwand lohnt sich

Auf der Waage stehen weniger Kilos und zudem merke ich auch optisch, wie sich meine Komfortzone verabschiedet und der Speck weniger wird. Auch nach langen Arbeitstagen im Bürostuhl meldet sich mein Rücken nur noch selten. Die Hauptsache ist aber die Fitness auf dem Rad. Dort testete ich mich vor zwei Wochen das erste Mal seit Monaten auf der Straße – es waren nur 50km, aber die langten, um mich vollkommen auszupowern.

Erste Ergebnisse motivieren

Anhand meines Gefühls und der Messwerte stelle ich fest, dass sich das Training auf der Rolle auszahlt. Kondition ist da, Kraftausdauer in den Beinen aber nicht. Letzteres ist nicht verwunderlich, verfügt die Taxc Galaxia nicht über einen einstellbaren Widerstand. Mir ist es folglich also nur möglich schnelle und intensive Intervalle zu fahren. Anhand von GCN Trainingsvideos wird dies auch nicht langweilig. Meine Favoriten habe ich nachstehend aufgelistet, wer mag kann diese Videos ja ebenfalls mal testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.